Sie sind hier:  Menü: Einkauf >

Bestellvorschläge

Dieses Thema drucken Vorheriges ThemaZurück zur ThemenübersichtNächstes Thema

Beschreibung
 

Die Bestellvorschläge sind eine große Vereinfachung für den Einkauf.

Statt jede Bestellung einzeln zu erfassen können hier automatisiert alle gerade benötigten Artikel bestellt werden.

 

Mit der Funktion "Bestellvorschläge erzeugen" werden die gerade erforderlichen Bestellungen ermittelt und in der unten abgebildeten Tabelle angezeigt.

Dabei stehen verschiedene Selektionen und Einstellungen zur Verfügung um die Bestellvorschläge einzugrenzen.

 

In der Tabelle können die Bestellvorschläge nun manuell optimiert werden:

- Bestellmengen können verändert werden (VPE, Mindestbestellmengen)

- Bestellvorschläge können einem anderen Lieferanten zugeordnet werden

 

Nach manueller Prüfung und Optimierung können die Bestellvorschläge dann wahlweise in Preisanfragen oder gleich in Bestellungen gewandelt werden.

 

Hinweis:

Die Bestellvorschläge werden auf der Basis der gerade vorliegenden Lagerbestände, Aufträge und Bestellungen generiert.

Eigentlich stellen die Bestellvorschläge also eine Momentaufnahme mit sehr kurzer Lebensdauer dar.

Dennoch haben wir uns entschlossen die Bestellvorschläge permanent in der Datenbank abzuspeichern.

So hat man die Möglichkeit am nächsten Tag mir der Bearbeitung der Vorschläge fortzufahren wenn man damit nicht fertig geworden ist.

Man muss sich aber immer darüber im klaren sein, das die Bestellvorschlägen nach einigen Tagen schon nicht mehr aktuell sind.

Im Zweifelsfall sollte man die Bestellvorschläge lieber noch einmal neu generieren lassen, dann kann man sicher sein dass sie wirklich aktuell sind.

 

Hinweis:
Bestellvorschläge können über die Zeitsteuerung auch zeitgesteuert automatisch erzeugt werden, dann werden die Bestellvorschläge auch automatisch in Bestellungen gewandelt.
Die erzeugten Bestellungen sind zunächst gesperrt und müssen nach manueller Prüfung freigegeben werden.

 

einkauf_01_bestellvorschlaege_01

 

 

Funktionen

Über die Buttons in der Werkzeugleiste können folgende Funktionen aufgerufen werden:

 

Funktion

Beschreibung

 

button_hilfe

Hilfe

Aufruf dieser Hilfe

F1

button_oeffnen

Öffnen

Öffnet einen markierten Artikel im Artikelstamm

F4

button_loeschen

Löschen

Löscht einen oder mehrere markierte Artikel aus den Bestellvorschlägen

 

button_bsp

Bestellvorschläge erzeugen

erzeugt die gerade aktuell erforderlichen Bestellvorschläge

 

button_bsp

Lieferantenzuordnung f. Einzelpos.

Lieferantenzuordnung für einzelne Position (Lieferantenauswahl Artikel)

 

button_bsp

Lieferantenzuordnung f. mehrere P.

Lieferantenzuordnung für mehrere Position (Lieferantenstamm)

 

button_bsp

Bestellvorschläge wandeln

öffnet den Dialog zum Wandeln in Preisanfragen / Bestellungen

 

button_bsp

Wandeln in ext. Produktion

es werden externe Produktionsaufträge erzeugt

 

button_drucken

Druck Bestellvorschlagsliste

Ausdruck einer Bestellvorschläge als Liste

 

button_bestaetigen

OK

Fenster schließen

F12

Hier finden Sie eine Übersicht aller Schaltflächen und deren Funktionen die im MERCATOR verwendet werden.

 

Angezeigte Spalten

Datenfeld

Beschreibung

Kz

A = auftragsbezogen, V = Vergleichzeitraum, L = Lagerbestand

Direkt

Direktlieferungskennzeichen des Artikels

Artikelcode

Artikelcode

Artikeltext

Artikelbezeichnung

Langtext

Artikellangtext

Warengruppe

Warengruppe

Artikelgruppe

Artikelgruppe

Menge bestellen

zur Bestellung vorgeschlagene Menge

VPE

Verpackungseinheit

Mindestbestellmenge

Mindestbestellmenge beim jeweiligen Lieferanten

Li.Nr.

Lieferantennummer

Lieferant

Name des Lieferanten

Auftrag

Auftragsnummer

Pos.

Auftragsposition

Kdnr.

Kundennummer

Kunde

Name des Kunden

Kommission Nummer

Kommission Nummer

Kommission Name

Kommission Name

Liefertermin

Liefertermin (des Auftrages)

Fixtermin

Kennzeichen für Fixtermin

Bestand Ist

aktueller Ist- Bestand im Lager

Bestand Frei

aktueller freier Bestand (Ist- Bestand abzüglich Reservierungen)

Abruf-Nr.

Nummer einer Abrufbestellung

Lagerort

Haupt- Lagerort des Artikels

Menge bestellt

schon bestellte Menge des Artikels

Formel

Bei Bestellvorschlägen nach Lagerreichweite wird hier zur Kontrolle die Berechnungsformel für die vorgeschlagene Bestellmenge angezeigt.

Die Formel hat folgenden Aufbau:

Vorschlagsmenge = A / B * ( C + D) - ( E + F + G + H)

Die Variablen haben folgende Bedeutung:

A: Verbrauch im Vergleichszeitraum (Stück)

B: Länge des Vergleichszeitraums (Tage)

C: bei der Selektion angegebene Lagerreichweite (Tage)

D: Lieferzeit des Artikels (Tage)

E: momentaner Ist- Bestand des Artikels (Stück)

F: Summe der noch offenen Bestellungen (Stück)

G: Summe der noch offenen externen Produktionsaufträge (Stück)

H: bei Stücklistenelementen wird hier eingesetzt welche Menge sich aus dem Bestand des Hauptartikels ergibt