Sie sind hier:  Menü: Stammdaten > Kundenstamm >

Tabellenansicht

Dieses Thema drucken Vorheriges ThemaZurück zur ThemenübersichtNächstes Thema

Beschreibung

Beim Aufruf des Kundenstamms erscheint zunächst die hier beschriebene Tabellenansicht der Kunden.

Von hier aus können vorhandene Kunden selektiert und zur Bearbeitung geöffnet, oder neue Kunden angelegt werden.
Zunächst werden automatisch die Kunden angezeigt, bei denen der Name mit dem Buchstaben "A" beginnt.

In den eigenen Benutzereinstellungen kann sich jeder Benutzer eine eigene Start- Kundengruppe definieren, diese wird dann beim Aufruf des Kundenstamms sofort angezeigt.

 

Screenshot

stammdaten_02_kunden

 

Funktionen

Über die Buttons in der Werkzeugleiste können folgende Funktionen aufgerufen werden:

 

Funktion

Beschreibung

 

button_hilfe

Hilfe

Aufruf dieser Hilfe

F1

button_suche

Suchen

Öffnet ein Suchfenster

F2

button_oeffnen

Öffnen

Öffnet einen markierten Kunden zur Bearbeitung

F4

button_neuanlegen

Neu

Öffnet die Eingabe-/Änderungsmaske zur Eingabe eines neuen Kunden

F3

button_wandeln

Wandeln

Wandelt den Kunden (In Adressen, Vertreter oder Lieferanten)

F7

button_loeschen

Löschen

Löscht einen oder mehrere markierte Kunden

 

button_statistik

Statistik

Anzeige eine Kundenstatistik für den markierten Kunden

 

button_neuerkundenkontakt

Kontakt

Eingabe eines neuen Kontakts für den markierten Kunden

 

button_neuertermin

Termin

Eingabe eines neuen Termins für den markierten Kunden

 

button_email

Email

Email an den markierten Kunden senden

 

button_drucken

Druck Kundenliste

Ausdruck einer Kundenliste

 

button_etikettendruck

Druck Kundenetiketten

Ausdruck von Adressetiketten für den markierten Kunden

 

button_googlemaps

Google Maps

Zeigt die Anschrift des markierten Kunden in Google Maps

 

button_selektionsmerker

Selektionsmerker setzen

Die gerade markierten Kunden werden mit dem Selektionsmerker markiert

 


Sonderfunktionen

zusätzliche Funktionen für den Kundenstamm

 

button_zuruecksetzen

Tabelle zurücksetzen

bringt die Selektion in Grundstellung und füllt die Tabelle mit Daten

 

button_aktualisieren

Tabelle aktualisieren

füllt die Tabelle mit den aktuellen Daten aus der Datenbank

 

button_bestaetigen

OK

Fenster schließen

F12

Hier finden Sie eine Übersicht aller Schaltflächen und deren Funktionen die im MERCATOR verwendet werden.

 

Sonderfunktionen

Funktion

Beschreibung

Vorgang anlegen

Öffnet die Eingabemaske für einen neuen Vorgang für den Kunden

DPD Retourenportal

Öffnet das DPD Retourenportal zur Anforderung einer Retoure

Google Tourenplanung

Öffnet Google Maps mit einer Tourenplanung zum Kunden

Selbstauskunft in Ablage kopieren

Die Kundendaten und die vorhandenen Aufträge werden in die Zwischenablage kopiert und können dann einem Kunden der eine Selbstauskunft verlangt mitgeteilt werden.

 

Selektion

Warengruppe

Selektion nach Warengruppe

Buchstabenregister

Selektion über das Buchstabenregister (Anfangsbuchstabe des Namen)

Suchbegriff

Selektion mit Suchbegriff (ausführliche Beschreibung siehe unten)

Kundengruppe

Selektion nach Kundengruppe

Ansprechpartner

Selektion nach Ansprechpartner

Merkmal

Selektion nach Merkmal

Land

Selektion nach Land

Status

Selektion nach aktiven, passiven oder allen Kunden

Sortierung

Sortierung nach Name, PLZ, Ort, Kundennummer oder Erfassungsdatum

Termine zeigen

Bei Aktivierung werden die Wiedervorlagetermine eingeblendet.

Selektionsmerker

Selektion der gerade mit dem Selektionsmerker markierten Kunden

 

Selektion über den Suchbegriff

Der eingegebene Suchbegriff wird in folgenden Datenfeldern gefunden: Vorname, Name1, Name2, PLZ, Straße, Ort, Telefon1, Telefon2, Telefax, Email, Shop- Kundennummer, Umsatzsteuer- ID.

Der Suchbegriff muß nicht genau übereinstimmen.

Die Kunden werden auch gefunden wenn der Suchbegriff irgendwo in den angegebenen Feldern enthalten ist.

Groß-/Kleinschreibung wird ignoriert, außer bei deutschen Umlauten.

 

Um eine völlig freie Selektion mit Zugriff auf alle Datenfelder der Kundentabelle zu ermöglichen ist auch die direkte Eingabe einer SQL- Bedingung möglich.

Dazu muß die Bedingung als gültiger SQL- Ausdruck in geschweiften Klammern eingegeben werden.

Um diese Methode nutzen zu können muß man zunächst einmal die Namen der Datenfelder in der Kundentabelle und deren Datentyp kennen.

Unter /Datei/Datenbereinigung gibt es auf der Registerkarte "Struktur" einen Button "Datenbankstruktur drucken".

Aus dieser Liste können alle Feldnamen (Spalte "Feldname") und die Datentypen (Spalte "Feldtyp") entnommen werden.

Für Zahlenfelder (Datentypen INTEGER, SMALLINT und DECIMAL) sind z.B. folgende Bedingungen möglich:

{preisemwst=2} Selektion aller Kunden mit Bruttopreisen

{rabatt>10} Selektion aller Kunden mit mehr als 10% Rabatt

{verband is null} Selektion aller Kunden die keinem Einkaufsverband zugeordnet sind

Für Stringfelder (Datentypen CHAR, VARCHAR und LONGVAR) sind z.B folgende Abfragen möglich:

{plz>="30000" and plz<="39999"} Selektiert Kunden mit PLZ von 30000 bis 39999

{name2 like "Herr%"} Selektiert Kunden bei denen Name2 mit "Herr" beginnt

{name2 like "%GmbH%"} Selektiert Kunden bei denen GmbH irgendwo in Name2 vorkommt

{werbe_kz is null} Selektiert alle Kunden bei denen das Feld "werbe_kz" leer ist

{not exists (select * from sysadm.rechnungen_k where rechnungen_k.kdnr = kunden.nummer)} Selektiert alle Kunden für die noch keine Rechnung existiert

Hinweis: Wenn ein SQL Suchbegriff verwendet wird sind alle anderen Selektionsmöglichkeiten unwirksam.

 

Angezeigte Spalten

Spalte

Inhalt

Kdnr

Kundennummer

Name

Name und Vorname des Kunden

Name2

Name2

Straße

Straße

LKZ

Länderkennzeichen

PLZ

Postleitzahl

Ort

Ort

Kundengruppe

Kundengruppe

Telefon

Telefonnummer

Telefax

Telefax

Email

Email- Adresse

Memo

Memotext (Anfang)

Webshop

Nummer des Shops-/Vertriebsweges aus dem der Kunde stammt

Zahlart

Nummer der Zahlungsart

Versandart

Nummer der Versandart

Termin

Termin (falls vorhanden)

aktiv

aktiv/passiv

erfasst

Erfassungsdatum

geändert

Datumm der letzten Änderung

 

 
Bedienungshinweise für Tabellenfenster

Die Sortierung der angezeigten Daten kann in vielen Fällen durch einen Doppelklick auf die Spaltenüberschrift frei gewählt werden.

Ein erneuter Doppelklick auf die gleiche Spaltenüberschrift kehrt die Sortierung um.

Eine geänderte Sortierung wird nicht abgespeichert, wenn das Fenster das nächste mal geöffnet wird erscheinen die Daten wieder in der ursprünglichen Sortierung

 

Jeder Benutzer kann sich die Reihenfolge der Spalten selbst definieren.

Um eine Spalte an eine andere Stelle zu positionieren wird der Mauszeiger in das untere Viertel der Spaltenüberschrift gebracht.

Der Mauszeiger ändert dann seine Form in ein Spaltensymbol.

Nun kann die Spalte mit gedrückter Maustaste an eine andere Stelle der Tabelle gezogen werden.

 

Auch die Breite der Spalten kann sich jeder Benutzer nach belieben einstellen.

Hierzu wird der Mauszeiger auf die Trennlinie zwischen zwei Spaltenüberschriften positioniert.

Der Mauszeiger ändert dann seine Form in ein Symbol mit zwei Pfeilen.

Nun kann die Spaltenbreite bei gedrückter Maustaste eingestellt werden.

 

Geänderte Spaltenbreiten und Spaltenpositionen werde an jedem Arbeitsplatz lokal abgespeichert.

Beim nächsten Öffnen des Fensters werden die Spalten so angezeigt wie man sie beim letzten mal verlassen hat.

 

Mit einem Rechtsklick in die Tabelle wird ein kleines Kontextmenu angezeigt.
Dieses Kontextmenu enthält Befehle für das anlegen, ändern, löschen und markieren von Datensätzen.

 

Hinweis für die Bedienung über die Tastatur (ohne Maus):

Wenn sich der Cursor oben in der Werkzeugleiste befindet kann mit der ENTER Taste der Fokus in die erste Zeile der Tabelle gesetzt werden.

Hier kann dann mit den Pfeiltasten navigiert werden. Mit F3 können neue Datensätze erfasst werden. F4 öffnet vorhandene Datensätze zur Bearbeitung.