Sie sind hier:  Menü: Datei > Systemeinstellungen > Systemeinstellungen >

Register: Lager

Dieses Thema drucken Vorheriges ThemaZurück zur ThemenübersichtNächstes Thema

Beschreibung

 

Einstellungen für die Lagerverwaltung.

 

Screenshot

datei_19_systemeinstellungen_lager

 

Grundeinstellungen

Datenfeld

Beschreibung

Verwaltung mehrerer Läger

Wenn dies Option angewählt ist können mehrere Läger angelegt werden.
Die Lagerbestände jedes Artikels können sich dann beliebig auf die hinterlegten Läger verteilen. Es sind Lagerumbuchungen zwischen den Lägern möglich.

erweitertes Protokoll für Bestandsveränderungen speichern

Wenn diese Option aktiv ist werden Bestandsveränderungen mit einem erweiterten Protokoll abgespeichert

 

besondere Lager / Lagerorte

Datenfeld

Beschreibung

Wareneingangslager

Lagernummer für Wareneingänge.

Lagerort- ID für Wareneingänge (positive Mengen)

Lagerort- ID für Wareneingänge mit positiven Mengen (normale Wareneingänge)

Lagerort- ID für Wareneingänge (negative Mengen)

Lagerort- ID für Wareneingänge mit negativen Mengen (Belastungsanzeigen)

Lagerort- ID für Gutschriften

Lagerort- ID für Gutschriften.

 

Kommissioninerung

Datenfeld

Beschreibung

bei der Kommissionierung Aufträge mit möglichst vielen gleichen Artikeln auswählen

Um die Kommissionierwege kurz zu halten werden Aufträge mit möglichst vielen gleichen Artikeln für eine Kommissioniertour vorgeschlagen.

max. Volumen für Kommissioniertouren [ltr]

Kommissioniertouren werden so zusammengestellt dass das hier eingegebene Volumen (in Litern) nicht überschritten wird.

max. Gewicht für Kommissioniertouren [kg]

Kommissioniertouren werden so zusammengestellt dass das hier eingegebene Gewicht (in kg) nicht überschritten wird.

Volumen des Standardkartons [ltr]

Wird zur Berechnung der Anzahl der benötigten Kartons verwendet.

maximale Anzahl von Positionen die zur Auswahl der optimalen Aufträge verwendet werden sollen

Um den Rechenaufwand für die Auswahl der Aufträge für eine Kommissioniertour in Grenzen zu halten kann hier eingegeben werden wieviele Belegpositionen für die Beurteilung verwendet werden sollen.

maximale Anzahl von Aufträgen die zur Auswahl der optimalen Aufträge verwendet werden sollen

Um den Rechenaufwand für die Auswahl der Aufträge für eine Kommissioniertour in Grenzen zu halten kann hier eingegeben werden wieviele Aufträge bei der Zusammenstellung einer Kommissioniertour geprüft werden sollen.

Mandant für die Verwaltung von Kartonagen

Hier kann definiert werden in welchem Mandanten die Kartonagen verwaltet werden. Die verbrauchten Kartonagen werden in diesem Mandanten auch im Bestand abgebucht.

 

Einstellungen für die permanente Inventur während der Kommissionierung

Datenfeld

Beschreibung

Artikelbestand im Lagerort bei dessen Unterschreitung eine Zählaufforderung erzeugt werden soll

Wenn der hier hinterlegte Bestand eines Artikels nach einer Entnahme für die Kommissionierung unterschritten wird erfolgt eine Aufforderung zur Artikelzählung. Auf diese Weise kann eine gleitende Inventur mit möglichst geringem Zählaufwand realisiert werden.

Prozentsatz für zufällige Zählaufforderungen (unabhängig vom Bestand)

Damit auch Lagerorte mit einem höheren Bestand sporadisch gezählt werden kann hier ein Prozentsatz für zufällige Zählaufforderungen hinterlegt werden.

neue Zählaufforderung frühestens nach Tagen

Wenn ein Lagerort gezählt wurde wird frühestens nach der hier hinterlegten Frist (in Tagen) eine neue Zählaufforderung erzeugt.

 

Umlagerungsautomatik

Datenfeld

Beschreibung

Nummer des Ziellagers (Versandlager)

Nummer des Ziellagers (das Lager in die die Umlagerungen hinein sollen)

Nummer des Ursprungslagers (Vorratslager)

Nummer des Vorratslagers (das Lager aus dem die Umlagerungen entnommen werden sollen)

max. Artikel nachpacken

Beim erzeugen von "Nachpackaufträgen" werden nicht mehr als die hier eingegebenen Artikel vorgegeben.