Sie sind hier:  Menü: Datei >

eigene Benutzereinstellungen

Dieses Thema drucken Vorheriges ThemaZurück zur ThemenübersichtNächstes Thema

Beschreibung
 

Hier kann jeder Benutzer individuelle Einstellungen für seine Arbeit mit Mercator eingeben.
Die Einstellungen gelten für den PC an dem dieses Fenster gerade geöffnet ist.

Falls am gleichen PC mehrere verschiedene Mercator Anwender arbeiten gelten die Einstellungen für alle diese Mitarbeiter.
Falls mit mehreren verschiedenen Mandanten gearbeitet wird gelten die Einstellungen für alle Mandanten.

 

Screenshot

datei_04_benutzereinstellungen

 
 

Funktionen

Über die Buttons in der Werkzeugleiste können folgende Funktionen aufgerufen werden:

 

Funktion

Beschreibung

 

button_hilfe

Hilfe

Aufruf dieser Hilfe

F1

button_bestaetigen

OK

Fenster schließen und speichern

F12

Hier finden Sie eine Übersicht aller Schaltflächen und deren Funktionen die im MERCATOR verwendet werden.

 

 

Datenfelder

Datenfeld

Beschreibung

Anfängermodus

Bei aktiviertem Anfängermodus erfolgen zusätzliche Sicherheitsabfragen vor dem Löschen von Daten. Wenn der Benutzer geübt ist und die Abfragen überflüssig erscheinen sollte der Anfängermodus deaktiviert werden.

Anmeldung mit Passwortabfrage

Standardmäßig ist die Option angewählt, bei jedem Programmstart muß der Benutzer und das Passwort angegeben werden.

In kleinen Firmen, wo immer die gleiche Person mit Mercator arbeitet und gleichzeitig kein Zugriff unbefugter Personen auf den Mercator Arbeitsplatz möglich ist, kann diese Option auch deaktiviert werden. Mercator "merkt" sich dann den Benutzernamen und das Passwort des gerade angemeldeten Benutzers und benutzt diese Informationen in Zukunft zur automatischen Anmeldung.

zuletzt geöffnete Fenster automatisch öffnen

Wenn diese Option aktiviert ist werden die wichtigsten Fenster (Belege, Stammdaten, Vorgänge, ...) beim Programmstart automatisch geöffnet falls sie beim letzten Beenden von Mercator geöffnet waren. Da auch die Positionen der Fenster gespeichert werden kann sich so jeder Anwender einen eigenen "Desktop" anlegen der bei jedem Programmstart sofort zur Verfügung steht.

Wenn diese Option nicht angewählt ist startet Mercator immer mit einem leeren Hauptfenster.

Termine beim Programmstart zeigen

Wenn diese Option angewählt ist werden automatisch die Wiedervorlagetermine des Benutzers bei jedem Programmstart eingeblendet.

2. Nummernkreis für Rechnungen

Wenn in einer Firma zwei Unternehmensbereiche bestehen können für diese Bereiche eigene Nummernkreise für die Rechnungen verwendet werden.
In den Systemeinstellungen (Registerkarte "Benutzer") kann eingestellt werden mit welchem Nummernkreis ein Mitarbeiter grundsätzlich arbeiten soll.
Wenn ein Mitarbeiter zwischendurch von einem Unternehmensbereich in den anderen wechselt und Rechnungen erstellt kann hier der gewünschte Nummernkreis gewählt werden.

Hinweise auf Neuerungen anzeigen

Wenn diese Option angewählt ist werden im Mercator Hinweise auf Neuerungen und Programmerweiterungen angezeigt.

Abfrage beim Drucken bereits gedruckter Belege

Wenn diese Option angewählt ist erfolgt beim Drucken bereits gedruckter Belege eine Sicherheitsabfrage. Falls in einer besonderen Situation viele bereits gedruckte Belege noch einmal neu gedruckt werden sollen kann die Abfrage vorher hier deaktiviert werden. Es wird empfohlen diese Option in der Regel zu aktivieren damit Belege nicht versehentlich doppelt gedruckt und versendet werden.

Start- Warengruppe für Artikelstamm

Normalerweise wird beim Aufruf des Artikelstamms immer die erste Warengruppe (alphabetisch) angezeigt.
Häufig arbeiten bestimmte Mitarbeiter vorwiegend in bestimmten Warengruppen.

Wenn hier eine Warengruppe eingestellt ist, wird diese beim Aufruf des Artikelstamms sofort angezeigt.

Start- Kundengruppe für Kundenstamm

Normalerweise werden beim Aufruf des Kundenstamms immer "alle" Kundengruppen angezeigt.
Wenn hier eine bestimmte Kundengruppe eingestellt ist wird diese beim Aufruf des Kundenstamms automatisch angezeigt.

Lager für Bestandsanzeige in offenen Belegen

In geöffneten Belegen wird zu einer gerade markierten Belegposition der aktuelle Lagerbestand angezeigt. Normalerweise wird hier der Gesamtbestand angezeigt, also die Summe aller Läger (falls der Mehrlagerbetrieb aktiv ist). Wenn man in Belegen aber den Bestand eines bestimmten Lagers sehen möchte (z.B. den Bestand des Hauptlagers ohne die Filialläger) dann kann man hier die Nummer des gewünschten Lagers eingeben.

Voreinstellung für die Anzeige von Belegen

Hier kann ein beliebiger in den Basisdaten (Belegselektion) angelegter Zeitraum als Voreinstellung für die Anzeige von Belegen ausgewählt werden.

festes Monatsraster als Voreinstellung

Wenn hier ein Häkchen gesetzt ist wird bei der Anzeige von Belegen als Voreinstellung ein festes Monatsraster verwendet. Der aktuelle Monat wird automatisch für die Anzeige gewählt.

Anzeige der Belegsummen

Hier kann eingestellt werden ob in der Tabellenansicht von Belegen das Summenfeld die Nettowerte der Belege (ohne Umsatzsteuer) oder die Bruttowerte (incl. Umsatzsteuer) summieren soll.

Voreinstellung für die Vorgangsart in Vorgängen

Die hier gewählte Vorgangsart wird bei der Erstellung neuer Vorgänge automatisch eingetragen.

Voreinstellung für die Aktionsart in neuen Aktionen

Die hier gewählte Aktionsart wird bei der Erfassung neuer Aktionen in Vorgängen automatisch eingetragen.

Statistikfenster ohne Grafik verwenden

Auf einzelnen PC's führt die Anzeige der Grafikelemente in den Statistikfenstern zu einem Absturz. Die Ursache dafür konnte bisher leider noch nicht geklärt werden. Wenn hier ein Häkchen gesetzt ist wird ersatzweise ein Statistikfenster ohne Grafikelemente angezeigt. Damit können die statistischen Zahlenwerte an solchen betroffenen PC's eingesehen werden. Diese Einstellung ist momentan bei  folgenden Statistiken wirksam:

/Statistik/Umsatzentwicklung

/Stammdaten/Artikel/Statistik

/Stammdaten/Kunden/Statistik

/Stammdaten/Lieferanten/Statistik

/Stammdaten/Vertreter/Statistik